• Länderinfo
  • Libanon

Länderinfo

Reiseinfos für Libanon

Libanon - Faszination des Vorderen Orients

Eine bezaubernde Landschaft hinter sonnenbestrahlten Küsten und schneebedeckten Bergen. Ein Aufmarsch an kulturellem Erbe zwischen Orient und Okzident. Griechen und Perser, Römer und Kreuzritter, Türken und französische Kolonialherren haben hier ihre oft atemberaubenden Spuren hinterlassen. Und in Baalbek steht der grösste Tempel des römischen Imperiums.

Die Libanesen sind ein Volk voller Lebensfreude – die haben sie auch in schwierigen Zeiten nie verloren. Überall spürt man den Puls des Lebens und das Land ist auf bestem Weg - wenn auch nicht zu seiner alten - aber dennoch tatkräftig zu seiner neuen Blüte zu finden. Überall weht die libanesische Nationalflagge, I love Lebanon ist hübsch in aus Zedernholz gemachte Schlüsselanhänger gebrannt, die überall zum Verkauf stehen.

Im Libanon wohnen 18 verschiedene Religionsgruppen friedlich zusammen. Hier stehen Kirchen neben Moscheen, den verschiedenen Gemeinschaften billigt die Verfassung ein Recht an Teilhabe an der Macht sowie ein Familienrecht nach der entsprechenden Religion zu. Es wird Französisch, Englisch und Arabisch gesprochen. In den Cafés und Restaurants werden die berühmten und köstlichen Mezzeh gereicht, an der Hamra – Beiruts Shoppingmeile, lässt es sich schön flanieren und bei Sonnenuntergang ist die Strandpromenade „Corniche“ besonders beliebt. Spärlich bekleidete Muskelmänner joggen, die Chiceria gönnt sich ein Glas Rosé Champagner, Kopftuchmädchen schmachten die Street-Dancer an, die Familien schlemmen mit Kinderwagen und Dreirad ein Eis und die wenigen voll verschleierten wirken wie von einem anderen Stern. Abends nach Wasserpfeife und dem gemütlichen Beisammensein führt der Weg weiter in einen der zahlreichen Nachtclubs, Bars oder ins Casino… Willkommen im Libanon – hier wird gelebt und gefeiert!

Beirut sei die Elizabeth Taylor unter den Städten hat der libanesische Schriftsteller Rabih Alameddine geschrieben. „Wahnsinnig, schön, heruntergekommen, zerfallend, alternd und ständig voller Drama“.

Der Libanon ist ein schmaler Küstenstreifen welcher nur etwas mehr als 10‘000 km2 misst. Die Distanzen sind kurz und der Zedernstaat kann bequem auch von Beirut aus erkundet werden. Das Land ist etwa 225 lang und die breiteste Stelle misst gerade mal 80 km.

Im Westen grenzt es an das Mittelmeer und an der fast 225 km langen Küste befindet sich auch die Hauptstadt Beirut.

Im Landesinnern erstreckt sich parallel zum Mittelmeer über 160 km das Libanon-Gebirge. Das Gebiet ist Namensgeber des Libanon und der höchste Gipfel, der 3088 m hohe „Qurnat as-Sauda“ ist von November bis April schneebedeckt. Die Berge waren früher mit Eichen- und Pinienwäldern bewachsen. Die Phönizier benutzten die Wälder des Libanon-Gebirges für ihren Schiffbau und der Handel mit dem Holz war lukrativ so hinterliessen sie auch beachtliche kulturelle Schätze.

Die Beeka-Ebene liegt zwischen dem Libanon-Gebirge und dem Anti-Libanon-Gebirgszug welcher die Grenze zu Syrien bildet. Die Ebene ist sehr fruchtbar und wird für den Anbau von Wein, Obst, Getreide sowie für die Milchwirtschaft genutzt. Mitten in dieser schönen Natur erwarten die Besucher auch die gewaltigen Tempelbauten von Baalbek, mit dem imposanten Heiligtum des Jupiters.

Wer in seinen Ferien fremde Kulturen kennen lernen und von herzlichen und offenen Menschen empfangen werden möchte, der sollte unbedingt in das „Paris des Nahen Ostens“ reisen!

Dank den reizvollen Kontrasten – milde Temperaturen an der Küste und meterhoher Schnee im Gebirge – sind nicht nur der Frühling und der Herbst ideal. Auch die kühle Jahreszeit hat ihre Reize.

Geografische Lage / Fläche

Libanon gliedert sich in vier Landschaftszonen, welche parallel zur Küste verlaufen. Der 225 km lange Küstenstreifen, das stark zerklüftete Libanon Gebirge, die fruchtbare Bekaa-Ebene und der trockene Antilibanon-Gebirgszug. Die Fläche beträgt 10’452 km2.

Klima

Mediterran, September bis November angenehme Temperaturen, Dezember bis März eher kalt mit Schnee in den Bergen, heisse Sommer.

Daten und Fakten

Einwohner: ca. 3,8 Millionen Einwohner
Sprachen: Arabisch, Französisch und Englisch sind weit verbreitet
Religion: Islam und Christentum
Strom: 220 Volt.

Zeitdifferenz

Zu Mitteleuropäische Zeit (MEZ) während Sommer- und Winterzeit +1 Stunde.

Währung

Libanesisches Pfund (LBP), 1000 LBP = 0.64 CHF (März 2020) US Dollar werden vielerorts akzeptiert.$

Unterhaltung

Sehr gutes Angebot in Beirut und Umgebung. Verpflegungsmöglichkeiten ausserhalb der Hotels gut bis ausgezeichnet.

Einreisebestimmungen

Schweizer Bürger benötigen für die Einreise nach Libanon einen Reisepass welcher mindestens noch 3 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Kein Sichtvermerk von Israel.