• Rundreisen
  • Sri Lanka
  • Umfassende Sri Lanka Rundreise - Superior Hotels

RundreisenUmfassende Sri Lanka Rundreise - Superior Hotels

Sri Lanka gilt als "die Perle des Indischen Ozeans" und gehört zu den schönsten Inseln der Welt. Das Land ist heute nicht nur sicher, sondern bietet auch eine wunderschöne tropische Vegetation, atemberaubende Strände und unzählige kulturelle Sehenswürdigkeiten.
Schon seit jeher galt Sri Lanka als bedeutender strategischer Knotenpunkt für die Seefahrt zwischen
West- und Südostasien. Bis 1972 war der Inselstaat unter dem Namen Ceylon bekannt, welches vor allem durch seine unrühmliche Vergangenheit in Verbindung mit dem blutigen Bürgerkrieg zwischen den
tamilischen Rebellen und der singhalesischen Regierung Berühmtheit erlangte. Seit 2009 gilt der Bürgerkrieg jedoch als offiziell beendet und Sri Lanka ist mittlerweile ein sicheres Reiseland, das mit seiner kontrastreichen Kultur und Natur zu begeistern vermag.
Unzählige kulturelle Stätten sind im Kulturdreieck zu finden. Anuradhapura, Polonnaruwa, Sigiriya und Dambulla sind wegen ihrer baulichen Meisterleistungen, den gewaltigen Buddhastatuen sowie den eindrucksvollen Klosteranlagen ein absolutes Muss. Ebenso lohnt ein Ausflug nach Kandy, der letzten Königsstadt von Sri Lanka, mit seinem Zahntempel.
Die schönsten und weitläufigsten Strände liegen zwischen Negombo und Galle, im Süden bei Merissa sowie im Nordosten, wo man bei hohem Wellengang ein Paradies für Surfer vorfindet.
Im Süden wird noch äusserst traditionell Reis, Tee, Kaffee oder Kokosnüsse angebaut. Zudem erwartet den Besucher in Sri Lanka eine wilde Tierwelt, die überaus Artenreich ist. Mit etwas Glück können wilde Elefanten, Krokodile sowie der vom Aussterben bedrohte Sri-Lanka-Leopard in freier Wildbahn beobachtet werden.

1. Tag, Colombo

Begrüssung am Flughafen Colombo durch Ihren Reiseleiter und anschliessend Transfer in die Stadt. Colombo ist das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes und ist heute ein bunter Mix aus Märkten und Gärten, kolonialen Villen, Regierungsgebäuden und Hochhäusern und bietet eine herrliche Strandpromenade beim Galle Face Green. Am späten Nachmittag entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt auf einer kurzen Stadtrundfahrt.

2. Tag, Colombo – Kandy

Die inmitten einer lieblichen Hügellandschaft gelegene Stadt Kandy erfreut sich fast das ganze Jahr über ein angenehmes Klima. Für viele Einheimische ist Kandy die Hüterin der singhalesischen Kultur. Die Hauptattraktion der Stadt ist die berühmte Buddha-Zahn-Reliquie. Seine angenehme Atmosphäre verdankt Kandy nicht zuletzt auch dem gleichnamigen See. Der etwa 4 Kilometer lange Uferweg bietet sich zum Flanieren an und ist auch bei Fotografen beliebt, denn der See mit dem sich spiegelnden Zahntempel bietet ein wunderschönes Motiv. Abends sehen Sie eine Aufführung mit den bekannten Kandy-Tänzen. Sie mögen zwar recht touristisch sein, aber die traditionellen Tänze sind eine kulturelle Institution welche man nicht verpassen sollte.

3. Tag, Kandy – Dambulla – Sigiriya

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Sigiriya auf. Ihr erster Besuch gilt heute den buddhistischen Höhlentempeln von Dambulla, einem UNESCO Weltkulturerbe. Die Felsenhöhlen dienten im ersten Jahrhundert vor Christus als Refugium für den König aus Anuradhapura der vor Südindischen Tamilen hier Unterschlupf suchte. Später zogen sich hier Einsiedlermönche zur Meditation und zum Studium buddhistischer Schriften zurück. Heute erwarten Sie in den fünf Höhlen bezaubernde Decken- und Wandmalereien sowie zahlreiche Buddha- und Hindu-Statuen. Im Anschluss Weiterfahrt zu Ihrem Tagesziel Sigiriya.

4. Tag, Polonnaruwa & Minneriya Nationalpark

In Polonnaruwa entfaltet sich zwischen Tempelruinen und Wasserbecken ein wahres Naturidyll, denn hier sind vier der fünf in Sri Lanka heimischen Affenarten anzutreffen. Der archäologische Park ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Kulturdreieck Sri Lankas. Zahlreiche Tempel, Garten-, Park- und Palastanlagen zeugen von der Baukunst. In Polonnaruwa können Sie auch die berühmtesten Buddhas von Sri Lanka sehen. Neben zwei meditierenden Buddhas sind ein liegender Buddha und eine 7 m hohe stehende Statue des Erleuchteten mit vor der Brust gekreuzten Armen zu sehen. Der Minneriya National Park welchen Sie im Anschluss besuchen ist für seine Elefantenpopulation berühmt. Vor allem zwischen Juni und Oktober lassen sich hier zahlreiche Wildelefanten sehen, welche sich am See erfrischen. Auch Wasservögel, Sambar- und Axishirsche oder Weissbartlanguren werden hier regelmässig gesichtet.

5. Tag, Sigiriya – Trincomalee

Heute erwartet Sie ein weiteres Highlight von Sri Lanka: Sigiriya mit dem Löwenfelsen! Der markante Fels ragt spektakulär 200 m aus dem Dschungel auf. Früher krönte eine Palastanlage die Spitze des Felsen. Beim Aufstieg über steile Treppen erwarten einen auf etwa halber Höhe die weltberühmten Wandmalereien der „Wolkenmädchen“, und ganz oben angekommen erwartet Sie neben der Ruine des Palastkomplexes eine wunderbare Aussicht. Als Alternative zum Sigiriya Felsen könnten Sie auch den unweit entfernten Pidurangala besteigen. Von hier geniessen Sie eine einmalige Aussicht auf Sigiriya und dank des Waldes ist ein grosser Teil des Aufstiegs im Schatten. Danach Fahrt an die Ostküste nach Trincomalee.

6. Tag, Trincomalee

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Geniessen einen entspannten Tag an den langen Traumstränden oder unternehmen Sie z.B. einen Schnorchelausflug auf Pigeon Island.

7. Tag, Trincomalee – Jaffna

Nach dem Frühstück fahren Sie erst der Küstenstrasse entlang bis nach Thiriyai. Die eindrucksvollen Ruinen liegen inmitten einer waldreichen Umgebung. Das Herzstück der ausgedehnten, vermutlich im 8. Jahrhundert errichteten Anlage befindet sich auf einem Hügel und bietet eine schöne Aussicht über das Meer. Thiriyai gehört mit seinem klassischen Rundtempel zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten an der Ostküste. Nach der Besichtigung geht Ihre Reise durchs Landesinnere weiter bis zur fruchtbaren Halbinsel Jaffna.

8. Tag, Jaffna

Der nördlichste Zipfel von Sri Lanka war lange Zeit nicht bereisbar, gerade deshalb versprüht Jaffna eine besondere Faszination. Heute werden die Gäste von freundlichen und aufgeschlossenen Menschen empfangen, welche sich freuen Sie anstatt bis auf die Zähne bewaffnete Soldaten zu sehen. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie heute die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Halbinsel kennen. Nach der Mittagspause statten Sei der Insel Nainativu, was übersetzt „Insel der Naga-Schlangen“ heisst, einen Besuch ab. Der Legende nach soll Buddha auf seinem zweiten Sri Lanka Besuch auf die Insel gereist sein, um einen Streit zwischen zwei Schlangenkönigen zu schlichten. Eine Dagoba und ein Bodhi-Baum markieren heute den Ort des legendären Besuchs.

9. Tag, Jaffna – Anuradhapura

Heute geht es mit dem Zug nach Anuradhapura. Nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof von Jaffna wo Ihr Zug um ca. 09.30 Uhr in Richtung Anuradhapura rollt. Selten kommen Sie dem Alltagsleben näher als auf dieser faszinierenden Bahnstrecke. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die erste Königsstadt Sri Lankas: Anuradhapura. Transfer ins Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung.

10. Tag, Anuradhapura – Chillaw

Mit über 1300 Jahre Geschichte zwischen idyllischen Seen und prächtigen Ruinen erwartet Sie heute in Anuradhapura ein historischer Höhepunkt der Reise.Unzählige Tempelruinen und Überreste der damaligen Klöster berichten heute von den glorreichen Zeiten als die Stadt Gläubige aus aller Welt anzog.Ebenfalls ist hier einer der ältesten Bäume der Weltzu sehen: ein Bodhi-Baum. Eine Nonne soll den Baum im 3. Jh. v. Chr. aus Indien nach Anuradhapura gebracht haben. Im Laufe des Nachmittags werden Sie nach Chillaw, wieder am Indischen Ozean gelegen,gefahren.

11. Tag, Chillaw – Colombo

Transfer an den Flughafen und Rückflug, resp. Badeferienverlängerung in Sri Lanka oder auf den Malediven.

Bewertung abgeben

0/5