• Länderinfo
  • Seychellen

Länderinfo

Reiseinfos für Seychellen

Die Inseln stellen ein unberührtes Ferienziel dar, bieten ganzjährig ein wunderbares Klima und eine grosse Palette an Unterkünfte. Luxushotels bis zu Guesthouses ermöglichen für jedermann das geeignete Quartier finden. Die Seychellen lassen wahrhaftig Ferienträume wahr werden, ganz gleich ob man als Feriengast Erholung am Strand, Abenteuer unter und ober der Wasseroberfläche sucht, Wanderungen auf Mahe und Praslin oder Fahrradtouren auf La Digue bevorzugt.

Geographische Lage

Die über 100 Inseln des Archipels erstrecken sich nahe dem Äquator und liegen durchschnittlich bis zu
1600 km von der Küste Ostafrikas entfernt. Praslin und La Digue liegen um die Hauptinsel Mahé und bestehen aus Granit, dessen malerische Formationen auch das Bild vieler Strände prägen. Um die 3 Hauptinseln des Archipels befinden sich zahlreiche kleine Inseln, die aus Naturschutzgründen unbewohnt oder in Besitz von namhaften Hotelbetreibern sind. Zu den äusseren Seychellen gehört die Aldabra-Gruppe, deren unter Naturschutz stehendes Korallenatoll sich eine ursprüngliche Fauna und Flora bewahren konnte.

Klima

Aufgrund der Äquatornähe ist das Klima auf den Seychellen ganzjährig konstant und verzeichnet nur geringe Temperaturschwankungen zwischen 24°C und 30°. Die Urlaubsregion liegt im Einflussbereich der Monsun- und Passatwinde, welche in den trockenen Monaten Mai – September aus dem Südosten wehen, wo hingegen der Nordwestwind von Dezember bis März die Regenwahrscheinlichkeit erhöht. Die Zwischenmonate sind fast windstill und machen die stete Luftfeuchtigkeit von bis zu 80% deutlich spürbar. Durch ihre bevorzugte Lage werden die Seychellen nie von schweren Unwettern erfasst.

Leute und Sprache

Die multi-ethnischen Wurzeln der Einwohner haben ihren Ursprung in allen Teilen der Welt und reichen
von Frankreich, Grossbritannien über den arabischen Raum bis Indien und China. Die Inseln sind ein
Schmelztiegel verschiedener Rassen, Traditionen und Religionen und unabhängig der Herkunft Ihrer Vorfahren lebt die multikulturell geprägte Bevölkerung auf den Seychellen gleichberechtigt und harmonisch nebeneinander. Als gemeinsame Sprache entwickelte sich das Seychellenkreol, welches auf eine Mischung der französischen Sprache, dem afrikanischen Suaheli sowie dem Madagassisch basiert.

Essen und Trinken

Die kreolischen Küche der Seychellen spiegelt die ungewöhnliche ethnische Mischung der Bevölkerung
wieder und verbindet die Exotik indischer und chinesischer Gerichte mit den Feinheiten der französischen Küche und den pikanten Gewürzen des Orients. Gegrillter Fisch oder Tintenfisch, begossen mit einer Sauce aus frischem Chili-, Ingwer- und Knoblauchpaste sind eine Nationgericht, ebenso wie die köstlichen Currys, deren Grundlage Huhn- oder Schweinefleisch bildet das mit frischer Kokosmilch zubereitet und mit Reis serviert wird. Auf den Seychellen gibt es eine grosse Auswahl an alkoholischen Getränken. Seybrew Bier ist ebenso zu empfehlen wie Rumgetränke und die – bei Einheimischen beliebten – Getränke Buka und Kalou, wobei es sich bei letzterem um einen aus Blütenständen der Kokospalme gewonnen und vergorenen Wein handelt, der je nach Gärungsgrad südlich oder herb schmeckt.

Einreisebestimmungen

Bürger/innen benötigen für die Einreise lediglich einen mindestens 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültigen Reisepass. Für Europäer besteht keine Visumpflicht.

Tourismus

Der Tourismus ist wichtigster Wirtschaftszweig der Seychellen. Die Zahl der Feriengäste steigt stetig und dennoch sind die Seychellen in der Lage, fernab von Massentourismus allen Gästen Ruhe, Erholung und Entspannung an weitgehend einsamen Sandstränden und einzigartiger Natur zu bieten, was vor allem daran liegt, dass strenge Umweltgesetze dafür sorgen, dass der Ausbau des Tourismus nicht auf Kosten der Natur stattfindet.

DATEN UND FAKTEN

Einwohner

93.100 Einwohner auf einer Fläche von 455 km2. (Stand 2016)

Sprache

Auf den Seychellen gibt es mit Kreol, Englisch und Französisch drei offizielle Amtssprachen.

Religion

Etwa 80% der Einwohner sind römisch-katholischen Glaubens, den kleinen Restanteil teilen sich Protestanten, Anglikaner, Hindus und Anhänger des Islams.

Strom

Die Spannung beträgt 220-240 Volt. Die meisten Steckdosen entsprechen der englischen Norm.
Schweizerstecker sind nicht kompatibel und es empfiehlt sich die Mitnahme eines Adapter.

Zeitdifferenz

Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) ist +3, im Sommer +2. (Ausnahme Denis Island
mit +1 weiteren Stunde)

Währung

Die einheimische Währung ist die Seychellen Rupie. (100 SCR = 8 CHF, Stand Juli 1017). Der Umtausch
von Devisen in die Landeswährung sollte nur bei Banken, autorisierten Wechselstuben oder im Hotel
erfolgen. Um bei der Abreise Seychellen Rupien in eine internationale Währung zurückzutauschen, ist
die erstmalige Wechselquittung Quittung bei der betreffenden Bank vorzeigen. Kreditkarten werden
weitgehend akzeptiert.

Gesundheit

Die Inseln sind malariafrei, eine weitere Impfvorsorge ist nicht erforderlich. Die medizinische Vorsorge ist begrenzt, finden sich Kliniken nur auf den Insel Mahé, Praslin und La Digue. Staatliche Arztpraxen sind in den meisten Bezirken zu finden und bei Bedarf organisiert das Hotel eine medizinische Betreuung.