• Länderinfo
  • Aserbaidschan

Länderinfo zuAserbaidschan

Aserbaidschan ist ein Land, an dem sich Europa und Asien beständig reiben und an dessen Widersprüchen Klischees scheitern. Vom Tourismus bislang kaum entdeckt, ist es ein herausforderndes und manchmal widerspenstiges Reiseziel. Doch wer bereit ist, sich darauf einzulassen, wird mit Aussergewöhnlichem belohnt: Dem Kaspischen Meer, schneebedeckten Kaukasusgipfeln, subtropischen Ebenen und wüstenähnlichen Steppen - die landschaftlichen Gegensätze sind reizvoll und vielfältig. Die gastfreundlichen Bewohner des „Landes des Feuers“ heissen die Besucher willkommen und sorgen zunehmend durch Vernetzung und Organisation jenseits bürokratischer und kommerzieller Strukturen für kulturelle Austauschmöglichkeiten. Wir möchten dazu ermutigen, diese bislang kaum beachtete Region im Kaukasus zu entdecken!

Geschichte

Sogar unter Historikern ist das Vorurteil verbreitet, Aserbaidschan sei ein erst im 20. Jahrhundert entstandenes künstliches Staatsgebilde ohne geschichtliche Wurzeln und eigene Traditionen. In Wirklichkeit aber reicht die Eigenstaatlichkeit sehr weit zurück, wenn auch nicht deckungsgleich mit den heutigen Grenzen. Während seiner ganzen Geschichte hatte sich Aserbaidschan fremder Eroberer zu erwehren, die aus Kleinasien, Persien oder von Norden hereinbrachen und das Land aufteilten und zerstückelten. Dennoch konnten sich meistens mehrere Fürstentümer behaupten und so blieb eine eigenständige, kulturelle Tradition gewahrt, die ständig neue Elemente aufnahm.

Geographische Lage

Mit 86600 Quadratkilometern ist Aserbaidschan der grösste der Südkaukasusstaaten. In Aserbaidschan ist es möglich, innerhalb geringer Distanzen dürre Halbwüste, subtropische Zitrusplantagen, Hochgebirgswälder und Meeresküste zu erleben. Es locken Salzseen und Schlammvulkane, Öl- und Baumwollfelder, ewiges Feuer und ewiges Eis. Die ungemeine Vielfalt der Landschaften und Vegetationsformen basiert auf enormen Höhenunterschieden. Baku etwa liegt 28 Meter unter dem Meeresspiegel, während nördlich davon die höchsten Gipfel des Grossen Kaukasus bis weit über 4000 Meter reichen.

Klima

Während in der Küstenregion das Klima ganzjährig relativ mild ist, schwankt es im kontinental beeinflussten Nakhchivan zwischen klirrenden -30 Grad im Winter und über 40 Grad im Sommer. Baku kennt kaum Frost, kann aber mit 284 Tagen Sonne im Jahr auftrumpfen! Die ideale Reisezeit ist April bis Juni, bevor die Sommerhitze die blühenden Wiesen verbrennt, die Flüsse austrocknet und die Städter an die Küste treibt. Auch ein angenehmer Reisemonat ist der September, wo es meist noch angenehm warm ist.

Essen und Trinken

Die aserbaidschanische Küche ist sehr lecker und vielseitig, mir Einflüssen aus allen Nachbarsländern und einem grossen Reichtum an frischem Gemüse, Gewürzen und schmackhaften Kräutern. Generell hat das Essen in Aserbaidschan einen hohen Stellenwert und bietet oft den Rahmen für familiäre Treffen oder geschäftliche Unterredungen. Im Zentrum der Landesküche steht unangefochten Schaschlik, gegrilltes Fleisch, das zu jedem Anlass und überall aufgetischt wird. Zum Essen trinkt man üblicherweise Wasser, Saft, Wein oder Wodka, letzterer in Begleitung vieler Trinksprüche.

Einreisebestimmungen

Schweizer Bürger benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist, und ein Visum. Auf Wunsch kümmern wir uns um die Einholung des Visums.

Einwohner

9‘477‘100 (Januar 2014) auf einer Fläche von 86‘600 km²

Sprache

Amtssprache Aserbaidschanisch. Bis 1991 war Russisch ebenfalls Amtssprache. Seit der Unabhängigkeit nahm dessen Bedeutung jedoch ab, spielt im täglichen Leben aber immer noch eine grosse Rolle.
Religion Vorherrschende Religion ist der schiitische Islam. Ca. 85 Prozent der muslimischen Aserbaidschaner bekennen sich zur schiitischen Glaubensrichtung.

Strom

Europäische Standardstecker sind im 220/240-VoltNetz problemlos zu verwenden.

Zeitdifferenz

Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt +3 Stunden (+4 Stunden während der Winterzeit).

Währung

Manat (AZN), 1 CHF = ca. 1,07 Manat (Juni 2015). Empfohlen sind US-Dollar oder Euro.